Liebe Community, dieses Kurzinterview mit Lothar Hirneise (Buch: Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe – die 10 größten Mythen der Onkologie) soll einen Einblick in den Vortrag geben, den Lothar Hirneise am 22.11.2019 um 19.30 h in Hamburg im Rudolf Steiner Haus hält, im Anschluss sind Fragen an den Referenten erwünscht. Dieser Vortrag ist für alle, die bei Krebs für einen neuen Blickwinkel offen sind: Betroffene, Gesunde, Ärzte – alle sind eingeladen, um die neuen Erkenntnisse von Lothar Hirneise zu diesem wichtigen und brandaktuellen Thema zu verstehen und zu diskutieren. Dieser Vortrag stellt keine Aufforderung dar, eine bestehende schulmedizinische Therapie zu verändern oder abzubrechen, er ist dazu gedacht, den Blickwinkel für Heilung zu erweitern. Ich freue mich sehr auf diese Veranstaltung. Karten gibt es noch auf www.eventbrite.de oder im Rudolf Steiner Haus Hamburg an der Abendkasse.

Der moderne Mensch mit seinem Raubtierkapitalismus zerstört die Natur, er beutet sie aus, er benutzt sie, um seine Gier nach immer mehr Wachstum zu befriedigen. Und alle machen mit, die großen Konzerne, die es produzieren und sich die Taschen voll machen aber auch die, die es kaufen, ständig auf der Suche nach neuen Statussymbolen. Mit diesem Handeln zerstört der Mensch aber auch seine ureigenste Kraftquelle, denn die Natur ist der Ort, wo wir Heilung, wahres Glück und tiefe seelische Zufriedenheit erfahren können. Wie konnte es soweit kommen, dass der Mensch so selbstzerstörerisch agiert, warum hat die Natur kaum eine ernstzunehmende Lobby? Jedes Tier, jede Pflanze weiß sich auf diesem Planeten zu „benehmen“, nur der Mensch scheint unbelehrbar. Bleibt die Frage: wozu ist der Mensch von der Schöpfung überhaupt erdacht worden? Viel Freude mit dieser mittlerweile 6. Ausgabe der Hambürger, die gleichzeit aus tiefstem Herzen heraus auch Weltbürger sind.

Ich habe den sympathischen Berliner Aktionskünstler und Philosophen Ralph Boes in Hamburg zu einem kurzen aber sehr intensiven Gespräch an der Alster getroffen. Dieser Mann hat sein Leben der Erhaltung der Demokratie verschrieben, die Aktion, die er für den 3. Oktober 2019 vorm Bundestag in Berlin plant, sollte jeden Menschen in diesem Land interessieren, denn am Ende geht es um unser aller Freiheit. Dass Boes dennoch – bei allem was er plant und tut – friedlich bleibt, ist der Erkenntnis geschuldet, dass Zorn und Wut zwar gute Antriebe seien, die Lösung aber darin liege, gewaltfrei, kreativ und empathisch mit der anderen Seite „in Kommunikation zu treten“. Mit seinen spekatkulären Aktionen erreicht er mit seinem Verein zur Erneuerung der Bundesrepublik an ihren eigenen Idealen e.V. das Bewusstsein vieler Menschen und macht damit aktive Friedensarbeit, die jeden etwas angeht. Alle Infos aus diesem Gespräch findet Ihr auch auf www.artikel20gg.de & www.deine-verfassung.de. Was nach trockenem Gesetzestext klingt, wird durch Ralph Boes zu einer lebendigen Auseinandersetzung mit der Zukunft unseres Landes. Wie immer freue ich mich auf Eure konstruktiven Kommentare.

Dieses etwa 12 minütige Interview mit meiner Ehefrau Simone ist aus zweierlei Gründen besonders. Zum einen ist es aus einem spontanen Impuls heraus während unseres Kreta Urlaubs entstanden, zum Zweiten war es bis heute nicht möglich, Simone vor eine Kamera zu bringen. Wodurch sich das geändert hat, und weshalb es so wichtig ist, Räume zu initiieren, in denen Menschen sich authentisch ohne eine Rolle zu spielen begegnen können und was das alles mit Heilung (auch unserer eigenen) zu tun hat, darüber sprechen wir in diesem ersten persönlichen Interview. Grundlage für diesen spontanen Gedankenaustausch war der Achtsamkeitsworkshop mit Daniele Ganser, den wir dieses Jahr am 13.6. in Hamburg veranstaltet haben und der aufgrund der großen positiven Resonanz auch 2020 ebenfalls am 13.6. in Hamburg erneut stattfinden wird.

„Vor 30 Jahren stand da eine junge Frau auf dem Friedhof in Hamburg und verteilte im strömenden Regen Handzettel für eine Gegen Menschen Demo“, erinnert sich Dirk C. Fleck in dieser bereits vierten Ausgabe der Hambürger und hat diesen kuriosen Protest-Zettel tatsächlich über die Jahrzehnte „gerettet“. Ist der Mensch das größte Problem unseres Planeten oder nutzt er endlich über die Kraft seines Bewusstseins die Chance, diesen Planeten zu einem magischen Ort für alle Lebewesen zu machen?

HAMBÜRGER-SPEZIAL: Ein sehr berührendes Interview mit Carmen G. Basierend auf dem RUBIKON Artikel „Die Sehnsucht nach Leben“ von Jens Wernicke (Rubikon Herausgeber). Zum ersten Mal wird hier das Thema der Postraumatischen Belastungsstörung (PTBS) aus Sicht eines prominenten Betroffenen geschildert, es ist ein Hilferuf an unsere Gesellschaft. Rund 1,6 Millionen Menschen allein in Deutschland sind betroffen. Alle Informationen zu PTBS findet Ihr auf Youtube unter dem Video.

HAMBÜRGER: das NEUE „etwas andere“ Gespräch über das Leben und die Welt auf ahundredmonkeys.de. Ab sofort alle 4 Wochen auf diesem Kanal.

Menschen sind soziale Wesen. Nur über den Kontakt zu anderen Menschen entwickeln wir uns weiter und bauen freundschaftliche Verbindungen auf, die uns auch schwere Krisen überwinden lassen. In diesem neuen Format „vergessen“ der Hamburger Erfolgsautor Dirk C. Fleck und der Hamburger Comedyproduzent Jens Lehrich, dass die Kamera läuft und lassen den Zuschauer an ihrer neu gewonnenen Freundschaft teilhaben. Es geht hierbei nicht um Geopolitik und die Krisen dieser Welt, es geht darum auf der Welle des Lebens zu reiten und den Zuschauer zu animieren, zu erkennen, dass das Leben vor allem diesen Sinn hat: es soll Freude machen. Alle 4 Wochen gibt es ab sofort eine neue Ausgabe der HAMBÜRGER hier auf ahundredmonkeys.de.

Dirk und ich freuen uns über Eure persönlichen, konstruktiven Kommentare. Wer Lust hat, an dieser Sendung als Gast teilzunehmen, schreibt bitte eine kurze Bewerbung über das Kontaktformular.