„Zufriedenheitsaktivist“ – Alexander Chylek im Gespräch mit Jens Lehrich

Alexander Chylek ist ein Multitalent: Pilot, Musiker, Lehrbeauftragter an der Universität Eichstätt und seit kurzem auch „Zufriedenheitsaktivist.“ Eine Wortkreation, die beschreibt, was das Ziel seiner Initiative PEACE 300 ist: die Menschen über das Potential der inneren Haltung zur Zufriedenheit zu führen, um damit auch den Weltfrieden zu stärken. Zufriedene Menschen führen keine Kriege, zufriedene Menschen konsumieren weniger und zufriedene Menschen leben gesünder. Zufriedenheit ist der Schlüssel zum Glück, wenn man diese Zufriedenheit nicht im Materiellen, im Äußeren sucht. Die innere Zufriedenheit über Dankbarkeit, Vergebung und bedingungslose Liebe „herzustellen“, ist in unserer Gesellschaft aber immer noch zu sehr im Hintergrund. PEACE 300 will mit 300 Abenden für den Frieden dabei helfen, ein Gefühl dafür zu erzeugen, dass jeder Mensch in der Lage ist, ein zufriedenes Leben zu führen, wenn die Bereitschaft besteht, sich der Faszination der inneren Kraft zu öffnen. Ich habe Alexander Chylek in Eichstätt getroffen, um mit ihm über sein ambitioniertes Projekt zu sprechen. Ein ausführliches Gespräch mit vertiefenden Einsichten findet ihr auf der Website www.peace300.org, die ich an dieser Stelle sehr empfehlen möchte. Wie immer freue ich mich auf Eure konstruktiven Kommentare und wünsche allen Leserinnen und Lesern von ahundredmonkeys.de ein schönes drittes Adventswochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *